Drehleiter (DLK 23/12)

Die Feuerwehr hält Hubrettungsfahrzeuge (Drehleitern) vor, um Menschen aus Gefahren in großer Höhe zu retten. Sie sichert damit eingeschlossenen Personen den baurechtlich geforderten zweiten Rettungsweg – oft der letzte Ausweg vor tödlichem Brandrauch und Feuer!

Zu Beginn des Jahres 2009 war man sich bei Rat und Verwaltung in der Gemeinde Isernhagen einig, die seit langer Zeit geforderte und auch notwendige Drehleiter zu kaufen. Angeschafft wurde ein Fahrzeug, welches viele Jahre bei der Berufsfeuerwehr in Berlin im Einsatz tätig war, und welches durch die Firma “Metz” komplett überholt wurde. Dieses Juwel hat nun seinen Platz in der Gemeinde gefunden und hat den Fuhrpark der Feuerwehr Altwarmbüchen wahrlich bereichert!

Diese DLA arbeitet mit zwei Computern, wobei einer die Abstützungssteuerung und der andere die Leitersteuerung überwacht. Für die Standsicherheit sorgt die Metztypische Waagerecht-Senkrecht-Abstützung, welche im Gesamt- wie auch im Einzelverfahren benutzt werden kann.

Vom Bedienstand der Abstützung läßt sich noch während des Abstützvorganges der Fahrkorb, der bei diesem Leitertyp fest installiert und als Stülpkorb konstruiert ist, aufrichten. Dies hat den entscheidenden Vorteil, dass der Korbbediener sofort über eine Aufstiegsleiter den Korb betreten und nach dem Druckumbau sofort in die Anleiterposition fahren kann, was erwartungsgemäß Zeitersparnis bei der Menschenrettung bringt. Der 2-Mannkorb ist so konstruiert, dass die Steuerhebel und die Belastungsanzeige mit dem Hauptbedienstand identisch sind. Die Belastung der Leiter wird bei der PLC 2 von der Metz-Waage überwacht, die auf dem Ausgleich des Lastmomentes basiert. Die Hydraulik wird über eine stufenlose Ölmengenregulierung gesteuert, was sich wiederum positiv auf die Erwärmung des Hydrauliköls auswirkt. Die Leiterfunktionen lassen sich bei der PLC 2 sehr feinfühlig fahren.

Technische Daten

Fahrgestell – MAN 14.232 (14 t ; 232 PS)

  • Aufbau – Metz Feuerwehrgeräte GmbH
  • Länge – 10.000 mm
  • Breite – 2.500 mm (voll abgestützt – 4.500 mm)
  • Höhe – 3.250 mm
  • Radstand – 4.400 mm
  • Nennsteighöhe – 23 m
  • Nennausladung – 12 m

Steuerung

PLC 2 (Program Logical Control, 2 Computer für Leiterbetrieb und Abstützung)