Rüstwagen
Rüstwagen

Dieses Fahrzeug in drei Worten beschrieben: „Großer, fahrbarer Werkzeugkasten“.

Jeder Heimwerker hätte an diesem RW seine Freude. Er bietet alles: Stichsäge, Bohrmaschine, Trennschleifer und vieles mehr. Aber wozu braucht die Feuerwehr einen Wagen, der nur mit Geräten für die technische Hilfeleistung ausgestattet ist?

Das Aufgabengebiet der Feuerwehr hat sich über die Jahre hinweg erweitert. Wir löschen nicht nur, sondern wir helfen auch bei auslaufenden Gefahrstoffen, eingeklemmten Personen, eingestürzten Gebäuden, Wasserrettung, umgestürzten Bäumen (soweit Gefahr im Verzug ist) – und vielem mehr. Um diese Aufgaben abzudecken wird ein RW benötigt.

Das 12 Tonnen schwere Fahrzeug ist geländegängig und hat Platz für eine Truppbesatzung von 1/2 (Truppführer/Mannschaft) mit den erforderlichen Gerätschaften.

Technische Daten
  • Schere und Spreizer
  • Umfüllpumpe
  • Stromerzeuger
  • Zugvorrichtung 50 kN = 5 Tonnen
  • Zugseile und Umlenkrollen
  • umfangreiches Hebezeug
  • Schlauchboot