Arbeitsreicher Sonntag für die Feuerwehr Altwarmbüchen – Drei Einsätze

[mk_content_box heading=“Lage und Maßnahmen“ icon=“mk-moon-fire“]

Brandmeldereinlauf

Los ging es für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Altwarmbüchen, Sonntagnacht um 2:50 Uhr. In einem Ladenzentrum an der Opelstraße löste die Brandmeldeanlage durch eine Einbruchsschutzanlage aus. Nach einer kurzen Erkundung konnte die Brandmeldeanlage zurückgestellt werden. Der Einsatz war gegen 3:30 Uhr beendet.

Defekter Durchlauferhitzer – Wasserschaden

Um 13:58 Uhr wurde die Feuerwehr Altwarmbüchen in die Bothfelder Straße alarmiert. Dort lief Wasser aus einem defekten Durchlauferhitzer in das Badezimmer. Da der Bewohner zum Schadenszeitpunkt nicht anwesend war, lief das Wasser in die anderen Räume der Wohnung. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Altwarmbüchen saugten das Wasser mit einem Wassersauger auf. Der Einsatz war nach ca. einer Stunde beendet.

Verkehrsunfall mit brennendem PKW

Um 21:57 Uhr wurde erneut die Feuerwehr Altwarmbüchen alarmiert, mit der Meldung: „Verkehrsunfall – ein PKW beginnt zu brennen“. Die Einsatzstelle sollte sich auf der BAB37 vom Autobahnkreuz Hannover-Kirchhorst in Richtung Autobahnkreuz Hannover-Buchholz befinden. In dem gemeldeten Bereich konnte keine Einsatzstelle ausgemacht werden. Der Kommandowagen erkundete die BAB37 in Richtung Innenstadt und hat die Einsatzstelle an der Anschlussstelle Hannover-Misburg entdeckt.

Vor Ort entspannte sich die Lage, es brannte oder qualmte kein PKW. Die Einsatzkräfte klemmten die Batterie ab und übernahmen die Verkehrssicherung bis zum Eintreffen der Streifenwagen.

Gegen 22:45 Uhr war der letzte Einsatz am Sonntag abgearbeitet.

[/mk_content_box]

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment