Böschungsbrand BAB7

Datum: 25. Juli 2019 um 20:20
Alarmierungsart: DME
Dauer: 40 Minuten
Einsatzart: ba1 
Einsatzort: BAB7 Altwarmbüchen > Großburgwedel
Einsatzleiter: Stefan Karsten
Mannschaftsstärke: 12 Einsatzkräfte
Fahrzeuge: HLF 20, LF20


Einsatzbericht:

Am Donnerstagabend um 20:20 Uhr wurde die Feuerwehr Altwarmbüchen auf die BAB 7 in Fahrtrichtung Norden alarmiert. Durch einen Motorschaden an einem Mazda MX3 entzündete sich die Böschung neben der Fahrbahn.

Das schnelle und beherzte Eingreifen des Fahrers und einer weiteren Autofahrerin, verhinderten einen größeren Flächenbrand.  Sie löschten das Feuer mit Wasser und traten die restlichen Flammen aus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Altwarmbüchen führten die Nachlöscharbeiten durch und streuten die auslaufenden Betriebsmittel ab.

Gegen 21:00 Uhr standen alle Fahrzeuge wieder im Feuerwehrhaus.