Datum: 1. Juli 2021 um 17:25
Alarmierungsart: DME
Dauer: 45 Minuten
Einsatzart: b1 
Einsatzort: Königsberger Straße
Einsatzleiter: Stefan Karsten
Mannschaftsstärke: 15 Einsatzkräfte
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: RTW Bothfeld 80-83-10


Einsatzbericht:

Fettbrand durch schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert!

Am Donnerstag gegen 17:25 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in die Königsberger Straße alarmiert. Aus einem Fenster im 3. Obergeschoss konnte eine leichte Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Da die Tür weder auf Klingeln, noch auf starkes Klopfen geöffnet wurde, entschied Einsatzleiter Stefan Karsten, die Türe gewaltsam öffnen zu lassen.

Nach einer Erkundung durch den Angriffstrupp wurde die Ursache für die Rauchwarnmelderauslösung in der Küche gefunden. Es handelte sich um rauchendes, siedendes Fett in einer Pfanne, auf dem Herd. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Bewohner in der Wohnung.

Mithilfe eines Überdruckbelüfters wurde die Wohnung von Rauch befreit und zeitgleich wurde die Wohnungstür mit einem neuen Schloss durch den Angriffstrupp gesichert.

Insgesamt waren 15 Einsatzkräfte für ca. 45 Minuten im Einsatz.